Veröffentlicht am

Auch Dinos sterben aus

20140210-033120.jpg

Ja, man kann schon von Arbeitsverweigerung sprechen. Nicht nur peinlich, was der HSV in den letzten Wochen ablieferte, sondern vor allem demütigend für alle Fans der Hansestadtkicker.

Das Debakel findet allerdings nicht nur auf dem Rasen statt und die Akteure der Blamage sind nicht nur die Leute in kurzen Hosen oder Trainingsanzügen. Klar, die Spieler sind nicht auf der Höhe, nicht in Form, in erster Linie verantwortlich für die Situation. Aber der Fisch stinkt immer vom Kopf her. Der Vorstandsvorsitzende – Carl-Edgar Jarchow – schimpft sich Fussballfunktionär, ist aber in erster Linie Politiker der FDP. Sein Vertrag als HSV-Big-Boss läuft bis zum 15. Mai 2015. Ein fussballbegeisteter Politiker und Unternehmer führt den HSV.

Nach den letzten vermasselten Spielen (zuletzt ein 0:3 gegen Hertha BSC Berlin) standen und stehen noch immer sowohl Trainer, als auch Sportdirektor und Vorstand massiv in der Kritik. Felix Magath (HSV-Urgestein und Meistertrainer von Bayern München und dem VfL Wolfsburg) hat sich angeboten, den Traditionsverein retten zu wollen. Aber nach 8-stündiger Verhandlung ist der Vorstand zu dem Entschluss gekommen, mit Oliver Kreuzer als Sportdirektor und Bert van Marwijk als Trainer weiter zusammen arbeiten zu wollen. Katastrophale Entscheidung. Das bedeutet das endgültige Aus für den HSV in der Bundesliga. Vereine sollten von Leuten geführt werden, die Ahnung haben von dem, was sie tun. Und nicht von Leuten, die Kohle ohne Ende aber keine Ahnung haben.

Ich würde einem Felix Magath die Wende zutrauen. Aber nur, wenn er das absolute sportliche Sagen hat. Denn nur dann hat der HSV eine Chance, auch weiterhin in der Bundesliga zu bleiben. Der Dino, der noch nie abgestiegen ist, schwächelt. Und das nur, weil machtgeile Politiker an Stühlen kleben, in Terretorien wildern von denen sie keine Ahnung haben und falsche Entscheidungen treffen.

Gut, dass ich Fan vom 1. FC Köln bin. Die haben jetzt zwar auch 0:1 gegen Paderborn verloren aber das ist noch kein Beinbruch. Anders als beim HSV…

Werbeanzeigen

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google Foto

Du kommentierst mit Deinem Google-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s